30 Jahre Consulting Realisierung Training Controlling

Fortbildung Personalcontrolling

Fortbildung Personalcontrolling in Hannover, Hamburg, Stuttgart

Mit der Fortbildung Personalcontrolling hat die Dashöfer Akademie offenbar erneut genau ins Schwarze, sprich: den Bedarf der Kunden aus dem Personalmanagement getroffen. Die Nachfrage übersteigt das Angebot – was aber in diesem Falle nicht zu steigenden Preisen, sondern ausschließlich zu einem besseren Terminangebot führt.

Lesen Sie: Fortbildung Personalcontrolling

Employer Branding für Beratungsunternehmen

Employer Branding Unternehmensberatung: Employer Branding für Beratungsunternehmen

Employer Branding Beratungsunternehmen, die sich mit Employer Branding für Unternehmensberatungen befassen, gibt es nicht allzu viele. Wir sind so eins. Und weil wir das mit der Bildung der Arbeitgebermarke so gut können, hat uns das Professorenehepaar Christel und Jochen Niedereichholz gebeten, unsere Erfahrungen im Employer Branding für Unternehmensberatungen im Handbuch der Unternehmensberatung festzuhalten.

Lesen Sie: Employer Branding für Beratungsunternehmen

Fortbildung Zertifizierter Personalcontroller

Fortbildung Zertifizierter Personalcontroller

In nur 6 Tagen zum zertifizierten Personalcontroller? Ja, geht: Bei der Dashöfer Akademie bzw. der Hamburger EBC Hochschule. Und geht gut: Bei der Intensiv-Fortbildung Zertifizierter Personalcontroller werden die Teilnehmer enorm gefordert, aber auch wirksam gefördert.

Lesen Sie: Controlling Unternehmensberatung Hamburg: Fortbildung Zertifizierter Personalcontroller

Ziele messbar formulieren

Unternehmensberatung Zielvereinbarung: Ziele messbar formulieren

Ziele messbar formulieren: Der eine erachtet es als die Königsdisziplin bei der Zielvereinbarung, der andere vielmehr als unabdingbare Basis und Voraussetzung für die Wirksamkeit getroffener Zielvereinbarungen. Aber fast jeder Vorgesetzte hat seine Schwierigkeiten damit, insbesondere qualitative Ziele, Projektziele und Aufgabenziele messbar zu formulieren.

Lesen Sie: Unternehmensberatung Zielvereinbarung in Nürnberg: Ziele messbar formulieren

Zielvereinbarung smart: Seminar in Karlsruhe

Zielvereinbarung smart

Zielvereinbarung smart – das ist nicht nur in den jährlichen Zielvereinbarungsperioden ein hilfreiches Führungsinstrument für Vorgesetzte. Erfolgreiche Führungskräfte delegieren sämtliche Aufgaben und Projekte sowie die zugehörige Verantwortung für die Qualität der Ergebnisse nach dem smart-Prinzip.

Lesen Sie: Zielvereinbarung smart: Seminar für Vorgesetzte in Karlsruhe

Führen mit Zielen

Führungstraining Hamburg: Führen mit Zielen

Die gute Nachricht für Führungskräfte aus Hamburg zuerst: Das nächste Führungstraining „Führen mit Zielen“ findet am 14. August im nh Hotel Hamburg Altona statt. Die zweite gute Nachricht betrifft alle Nicht-Hamburger: Der Veranstalter bietet nun weitere vier Termine bundesweit an: München, Köln, Düsseldorf, Nürnberg

Lesen Sie: Führungstraining Hamburg: Führen mit Zielen

Workshop: Ziele vereinbaren

Das Führen mit Zielen hat sich als zentraler Führungsstil etabliert. Doch die zunehmende Komplexität der Aufgaben ihrer Mitarbeiter stellt heutige Führungskräfte vor große Herausforderungen bei der Formulierung und Vereinbarung von Zielen. Bei Workshops in Köln und Dresden gewinnen sie Sicherheit.

Lesen Sie: Workshop in Köln und Dresden: Ziele vereinbaren

Training Zielvereinbarung in Düsseldorf

Mit Mitarbeiterführung im Jahre 2013 verbinden sich zwar nicht gänzlich, aber doch entscheidend andere Anforderungen an Führungskräfte als noch vor 10 oder 15 Jahren. Von Zeit zu Zeit bietet sich an, die eigene Zielvereinbarungspraxis zu überdenken und neue Techniken kennenzulernen. Am 13. März haben gestandene Vorgesetzte und Nachwuchsführungskräfte in Düsseldorf hierzu eine hervorragende Gelegenheit.

Lesen Sie: Training Zielvereinbarung in Düsseldorf

Führungskräfte-Seminar: Zielvereinbarung

Häufig sind innerhalb eines Unternehmens erstaunliche Unterschiede in der Qualität der getroffenen Zielvereinbarungen erkennbar. Diese Schieflagen beschädigen das Arbeitgeber- bzw. Unternehmensimage, sorgen für Missstimmungen unter den Betroffenen und rufen Arbeitnehmervertretungen auf den Plan. Wenn das Zielvereinbarungssystem mehr Schaden als Nutzen stiftet, wird es höchste Zeit für ein Führungskräfte-Seminar „Zielvereinbarung“. In Düsseldorf, Köln, Dresden, Hamburg oder München.

Lesen Sie: Führungskräfte-Seminar Zielvereinbarung

Teamwork Outdoortraining

Die Verbesserung des Teamworks ist eine Stellschraube, durch die sich Engagement und Performance von Teams und Abteilungen deutlich steigern lässt. Warum das Outdoortraining Geocaching besonders gut zur Förderung der Kommunikation und Zusammenarbeit im Team geeignet ist, beschreiben die Outdoortrainer unseres 1. European Outdoor Training Centers.

Lesen Sie: Teamwork Outdoortraining mit Geocaching

Unternehmensberatung: Strategie

Seit März in den Regalen der Buchhändler: „Das Beratungsunternehmen – Gründung, Aufbau und Strategie, Führung, Nachfolge“. Das Professorenpaar Niedereichholz brachte die führenden Unternehmensberater aus den jeweiligen Bereichen zusammen und steuerte auch selbst Beiträge aus dem Bereich der Strategie und der Führung hinzu. Das für Unternehmensberatungen so bedeutsame Thema „Mitarbeiterentwicklung“ wurde von unserem Unternehmensberater Gunther Wolf bearbeitet.

Lesen Sie: Unternehmensberatung: Strategie und Führung

Umgang mit schwierigen Mitarbeitern

Wer als Führungskraft die Motivation und Leistung von Minderleistern und schwierigen Mitarbeitern verbessern will, erhält in einem Seminar im Oktober 2011 in Köln ein praxisorientiertes Training. Die Fortbildung dient der Auffrischung psychologischer Methodenkompetenzen. Ziel ist die Steigerung der Leistung sowie die effektivere Führung des Teams.

Lesen Sie: Umgang mit schwierigen Mitarbeitern (Seminar in Köln)

Lean Meeting

Meetings und Besprechungen sind nicht uneingeschränkt beliebt. Oftmals rechtfertigen die Ergebnisse den Zeitaufwand nicht. Im aktuellen HR-Magazin geben unsere Trainer Tipps für effiziente Besprechungen.

Lesen Sie: Lean Meeting Management (Training)

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Wer im Internet Kunden gewinnen, Aufträge generieren oder seinen Bekanntheitsgrad steigern möchte, muss oben stehen: Oben in den Suchergebnissen bei Google, oder zumindest in den Google-Anzeigen. In dem Seminar „Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung“ erfahren Sie, was Sie jetzt dafür tun müssen.

Lesen Sie: Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing beherrschen (Seminar)

Zielvereinbarung

Aufgaben und Arbeitsinhalte werden immer komplexer, Strategien und Ziele immer anspruchsvoller, Kunden und Wettbewerber immer schlechter einschätzbar. Diese Veränderungen erfordern bei der Zielvereinbarung entsprechend ausgerichtete Inhalte und moderne Gesprächstechniken. Die Führungskräftetrainings von Dashöfer bieten Vorgesetzten das nötige Methodenwissen.

Lesen Sie: Zielvereinbarung (Führungskräftetraining)

Anforderungsprofil bei der Rekrutierung

Ein sorgfältig erstelltes Anforderungsprofil unterstützt Sie nicht nur bei der Suche nach einem geeigneten künftigen Stelleninhaber, sondern auch bei der Platzierung der richtigen Person auf der für sie geeigneten Position.

Lesen Sie: Checkliste: Anforderungsprofil bei der Rekrutierung

Teamtraining im Winter

Im Winter ist der Bau eines Iglus als Outdoor Training hervorragend geeignet zur Förderung aller Lernziele rund um die Teamfähigkeit. Dazu zählen insbesondere soziale Kompetenzen wie die Fähigkeit zu Kommunizieren, zu Kooperieren und ein Team zu führen, aber auch individuelle Kompetenzen wie Durchhaltevermögen, Selbstmotivation und Empathie.

Lesen Sie: Iglubau als Teamtraining im Winter (Outdoor Training)

Erfolgreicher passiv telefonieren

Erheben Sie Ihre Innendienstmitarbeiter in den Diplomatenstatus und machen Sie ihnen dies auch bewusst: Denn als professionell agierende Gesprächspartner telefonieren sie als Botschafter Ihres Unternehmens mit den anrufenden Interessenten. Wie Ihre Mitarbeiter zu freundlichen Repräsentanten des Unternehmens werden, lesen Sie im folgenden Artikel über passives Telefonieren.

Lesen Sie: Checkliste: Erfolgreicher passiv telefonieren

Gunther Wolf: Variable Vertriebsvergütung und Vertriebs-Performance

Ab 11.1.11 im Laden: Das vierte Buch von Management-Autor und Performance-Berater Gunther Wolf. Es geht um Vertriebsoptimierung, genauer gesagt um die drei zentralen Vertriebsziele: Die Performance des Vertriebs steigern, dabei Wertschaffung, Erträge und Prozesse optimieren und Top-Verkäufer binden und begeistern.

Lesen Sie: Gunther Wolfs Buch über variable Vertriebsvergütung und Vertriebs-Performance

Zeitmanagement

Zeitmanagement unterstützt Sie bei der Steuerung Ihrer beruflichen Effektivität und Effizienz. Zeitmanagement führt zu mehr Arbeitszufriedenheit und verschafft Ihnen mehr Erfolg im Job. Lassen Sie sich von den Tipps der unserer Zeitmanagement-Coaches und Trainer im aktuellen Personal Center inspirieren.

Lesen Sie: Zeitmanagement

Strategieentwicklung im Team

In Outdoor Trainings werden Erfahrungen gemacht, die nachhaltiger in den beruflichen Alltag transferiert werden als das theoretisch angeeignete Wissen. Wie Sie die Strategieentwicklung im Team fördern, lesen Sie hier.

Lesen Sie: Strategieentwicklung im Team (Outdoor Training)

Prioritätensetzung: Eisenhower-Prinzip

Prioritätensetzung ist ein zentrales Instrument des Zeitmanagements. Nach dem Eisenhower-Prinzip ist der Fokus auf die wichtigen, zielführenden Aufgaben zu richten. Unsere Experten haben Coaching Tipps für die schrittweise Umsetzung des Eisenhower-Prinzips der Prioritätensetzung zusammengefasst.

Lesen Sie: Checkliste Zeitmanagement und Prioritätensetzung: Eisenhower-Prinzip

Erfolgreich Delegieren

Zu den Kernkompetenzen von Führungskräften zählt unter anderem das Delegieren von Projekten und Aufgaben. Trotz der Vielfalt und Menge der zu bewältigenden Aufgaben, fällt es manchen Führungskräften schwer, Aufgaben zu delegieren. Für diese Zielgruppe haben unsere Trainer die Checkliste „Erfolgreich Delegieren“ erstellt. Sie enthält Anregungen zum Überwinden der mentalen Hürden beim Delegieren und nützliche praktische Tipps.

Lesen Sie: Checkliste: Erfolgreich Delegieren

Erfassung und Bearbeitung von Reklamationen

Der erste Eindruck zählt. Dies gilt besonders für den Umgang mit Kunden, die eine Beschwerde vorzubringen haben. Um hier zu punkten und unerfüllte Erwartungen, die zur Beschwerde des Kunden führten, ins Positive zu wandeln, kommt es auf die richtige Reaktion des Mitarbeiters an. Ein von unseren Trainern erstelltes Formular bietet Mitarbeitern mit direktem Kundenkontakt klare Fixpunkte zum kompetenten Erfassen und Bearbeiten von Beschwerden.

Lesen Sie: Checkliste: Erfassung und Bearbeitung von Reklamationen

Organisation von Meetings

Es sind gerade die scheinbar unwichtigen Dinge am Rande, die für den reibungslosen Ablauf eines Meetings oder einer Konferenz sorgen. Je weniger sie den Teilnehmern auffällt, umso gelungener war die praktische Vorbereitung. Damit Sie sicher sind, nichts vergessen zu haben, nutzen Sie bitte diese Checkliste „Organisation von Besprechung, Meeting, Konferenz“.

Lesen Sie: Checkliste: Organisation von Meeting, Besprechung, Konferenz

Meetings protokollieren

In den meisten Unternehmen sind Meetings trotz zunehmender Kommunikation via Email, Internet oder Intranet immer noch wichtiger Bestandteil des Informationsaustausches. Es geht in den einzelnen Tagesordnungspunkten um Mitteilungen über neue Entwicklungen, vor allem aber über laufende Aufgaben und Projekte, Zwischenberichte, Lösungsansätze, Alternativenbewertung und Ergebniscontrolling.

Lesen Sie: Arbeitshilfe: Meetings protokollieren

Prioritätensetzung nach dem Pareto-Prinzip

Im Zeitmanagement gibt es verschiedene Methoden, um Prioritäten zu setzen. Dazu zählt das nach seinem Entdecker, dem italienischen Soziologen und Ökonom Pareto benannte Pareto-Prinzip. Demnach ist es möglich, in 20 Prozent der verfügbaren Zeit 80 Prozent des relevanten Ergebnisses zu erzielen, sofern die dafür notwendigen Tätigkeiten richtig sortiert und bearbeitet werden.

Lesen Sie: Checkliste: Prioritätensetzung nach dem Pareto-Prinzip