30 Jahre Consulting Realisierung Training Controlling

« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Checkliste: Reklamationen und Beschwerden zur Kundenbindung nutzen

Kunden, die sich mit einer Reklamation an das Unternehmen wenden, erhoffen sich einen schnellen Austausch des fehlerhaften Produkts beziehungsweise die zügige Behebung des entstandenen Schadens.

Damit Mitarbeiter aktiv auf solche Reklamationen reagieren können, sollten sie entsprechend vorbereitet sein. Notwendig ist eine gezielte Herangehensweise, bei der es zunächst um eine Bestandsaufnahme der Kundengruppen und der möglichen Reklamationsgründe geht.

Auf dieser Basis können angemessene Maßnahmen für die unterschiedlichen Reklamationen festgelegt werden.

Wenn Klarheit besteht, wie auf welche Art von Reklamation reagiert werden soll, werden die Mitarbeiter Reklamationen weniger als unangenehme Aufgabe empfinden.
Gleichzeitig eröffnet sich für das Unternehmen eine bessere Möglichkeit zu einer dauerhaften Kundenbindung.

Wie vorzugehen ist, um Reklamationen von Kunden in Kundenbindung umzuwandeln, haben unsere Unternehmensberater in einer Checkliste zusammengestellt. Diese senden wir Ihnen gerne kostenfrei zu.

I.O. Group Wolf | Wir bieten Unternehmen und Organisationen hoch professionelle Lösungen zur Steigerung von Performanz, Effizienz und Effektivität: Consulting, Realisierung, Training, Erfolgscontrolling.