30 Jahre Consulting Realisierung Training Controlling

« Zur Artikelübersicht

Checkliste: Funktionsbeschreibung

Funktionen in Unternehmen werden häufig von Arbeitnehmern mehrerer Stellen wahrgenommen. Aus Funktionsbeschreibungen gehen die Kernaufgaben und Hauptziele dieser Funktionen hervor.

Da Funktionsbeschreibungen auf eng gefasste Aufgabenbeschreibungen verzichten, erhalten die Mitarbeiter der jeweiligen Funktion größere Handlungsspielräume. Bei entsprechender Transparenz der Ziele und Kernaufgaben der Funktionen im Unternehmen unterstützen Funktionsbeschreibungen gleichzeitig die Zusammenarbeit und Entwicklungsperspektiven.

Funktionsbeschreibungen als Basis für Marktgerechtigkeit bei der Entgeltfindung

Funktionsbeschreibungen können auch als Basis für variable Entgeltanteile verwendet werden. Die darin festgeschriebenen Ziele werden anhand zuvor definierter Messkriterien gemessen.

Dies erleichtert eine transparente und marktgerechte Aktualisierung einzelner Entgeltgruppen oder Anpassungen innerhalb des Entgeltsystems. Auf diese Weise unterstützen Funktionsbeschreibungen das Personalmanagement der HR-Abteilung bei der Bewertung der Funktionen, bei der Entgeltfindung und sogar bei der entsprechenden Eingruppierung.

Beispiel Talentmanagement in einer Funktionsbeschreibung

So können zum Beispiel in einer Funktionsbeschreibung für operative Führungskräfte Ziele definiert werden, die von den Funktionsträgern in unterschiedlichen Hierarchieebenen, Abteilungen oder Werken innerhalb eines Unternehmens gleichermaßen verfolgt werden sollen. Solche Ziele können zum Beispiel sein, abteilungsintern Kriterien zur Auswahl von Talenten zu entwickeln und entsprechend ausgesuchte Mitarbeiter aus dem eigenen Verantwortungsbereich für den unternehmenseigenen Talentpool vorzuschlagen.

In diesem Beispiel wird jede operative Führungskraft wie der Vertriebsleiter Nord, der Leiter der Werkstatt im Werk B und der Leiter Forschung und Entwicklung sicherlich unterschiedliche Kriterien für ihre Talentauswahl entwickeln. Dennoch verfolgen alle das gleiche Ziel: Das unternehmensinterne Talentmanagement.

Nutzen der Funktionsbeschreibung

Das Beispiel der Funktionsbeschreibung für operative Führungskräfte ermöglicht den einzelnen Führungskräften größtmögliche Flexibilität in der Wahl ihrer Mittel, die zum Ziel führen. Zugleich kann das in der Funktionsbeschreibung definierte gemeinsame Ziel des Talentmanagements als Kriterium für die Eingruppierung verwendet werden.

Die Funktionsbeschreibung ist die weniger formalisierende Variante der Stellenbeschreibung. Mit Funktionsbeschreibungen erhalten sich beiden Seiten Flexibilität beispielsweise im Hinblick auf die sich durch interne und externe Einflüsse im Zeitablauf verändernden Tätigkeiten.

Checkliste Funktionsbeschreibung

Raum für Vermerke zur Eingruppierung, zu Kernaufgaben und Hauptzielen innerhalb einer Funktion bietet die Checkliste Funktionsbeschreibung unserer Unternehmensberater. Diese Arbeitshilfe senden wir Ihnen gerne kostenfrei und unkompliziert zu. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

IOGW Consulting | Kurz und bündig
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
4 based on 6 votes
Name
IOGW
Bezeichnung
Checkliste Funktionsbeschreibung
Preis (netto)
EUR 0.00
Verfügbarkeit
Available in Stock

1 comment to Checkliste: Funktionsbeschreibung